Citroen

Citroen Historie, Meilensteine der Geschichte, Wissenswertes & aktuelle Informationen

Citroën wurde von André Citroën gegründet und war zunächst ein Hersteller von Zahnrädern mit Winkelverzahnungen. Das Markensymbol repräsentiert die doppelte Schrägverzahnung, die das Unternehmen in seinen Ursprüngen produzierte. Im ersten Weltkrieg hat die Produktion von Granaten es Citroën finanziell ermöglicht nach dem Krieg Automobile herzustellen. Das erste produzierte Auto trug den Namen Citroën Typ A und war, was zu dieser Zeit eher untypisch war, mit elektrischem Anlasser, elektrischem Licht und einem Reserverad ausgestattet.

Mit den ersten Leihwagen und Leasingwagen brachte 1921 Citroën ein neues Geschäftsmodell hervor. Doch auch neben der Vermarktung und Produktion brachte Citroën Neuerungen zum Vorschein beispielsweise eine Krankenversicherung, Pension für Mitarbeiter und einige betriebliche Einrichtungen. Die Autos mit selbsttragenden Stahlkarossen und Vorderradantrieb waren sehr beliebt, aber ihre Entwicklung brachte hohe Ausgaben und einen finanziellen Notstand mit sich. Die Brüder Michelin übernahmen das Unternehmen kurz vor dem Tod des Gründers der den Erfolg des Vorderradantriebes nicht mehr erlebte. Im zweiten Weltkrieg wurden im Werk von Citroën Panzer hergestellt, damit die Deutschen die Entwicklungen des Unternehmen für ihren Vorteil benutzen konnten wurde die meisten Modelle zerstört und andere gut versteckt.

Nach dem Krieg wurde die Produktion der vorher entwickelten Modelle wieder aufgenommen und das Unternehmen konnte sich ungestört technischen Neuerungen zuwenden. So wurde die Hydropneumatische Federung von Citroën erfunden, die Servolenkung, der hydraulische Bremskraftverstärker und das Kurvenlicht sind weitere Erfindungen die das Automobil von Citroën verbesserten. Der Konkurrent Peugeot übernahm 1975 das Unternehmen Citroën und seitdem werden Autos gemeinsam entwickelt. Die Marke Citroën ist im Motorsport vor allem in der Rallye herausragend Erfolgreich. Die meisten Rallye-Siege, Weltmeistertitel in der Hersteller- als auch in der Fahrerwertung unterschiedlichster Rallyes gehen an Citroën.

Die aktuellen Modelle von Citroën bestehen aus dem Citroën C1 im Kleinstwagensegment. Der Kleinwagen Citroën Saxo wurde später vom Citroën C2,  C3 und dessen Abwandlung C3 Pluriel ersetzt. Ein weiterer Wagen in Kleinwagensegment ist der DS3. Die Kompaktklasse besteht aus dem Citroën C4 und DS4 die den Citroën Xsara ablösten. Der Citroën Xantia ist der Vorgänger des C5 und DS5 aus der Mittelklasse. Die obere Mittelklasse besteht aus dem C6 der Nachfolger des Citroën XM ist. SUV´s der Marke Citroën sind der Citroën C4 Aircross und der Citroën C-Crosser. Im Bereich Van gibt es ebenfalls verschiedene Modelle der Minivan Citroën C3 Picasso, der Kompaktvan C4 Picasso und dem Citroën C8.

 

CITROEN C4 PICASSO BAUJAHR 2008