Ford

Ford Historie, Meilensteine der Geschichte, Wissenswertes & aktuelle Informationen

Der Konzern „Ford Motor Company“ hat seinen Ursprung in der kleinen, 1903 gegründeten Fabrik von Henry Ford. Der anfangs kleine Erfolg des Unternehmens verbesserte sich enorm nach der Erfindung des Fließbandes vom Gründer Ford. Weitaus höhere Stückzahlen verließen die Produktionshallen und es konnten erstmals Autos so billig produziert werden, dass sich weitaus mehr Leute ein Auto leisten konnten. Mit der Herstellung von Traktoren und Flugzeugen gelang es dem Unternehmen 1955 sich erfolgreich an der Börse zu etablieren. Diese Teile des Unternehmens wurden jedoch an andere Firmen weiterverkauft.

1989 übernahm Ford Jaguar und kurze Zeit später auch Volvo. Doch dem Unternehmen ging es wirtschaftlich bald schlecht als sich der Verkauf der großen Geländewagen und Pickups erst in Europa und später auch in den USA als zunehmend schwierig erwies. Daraufhin wurden viele Standorte und Zehntausende Arbeitsplätze abgeschafft und die Modellpalette den neuen Umständen angepasst. Nun konzentriert sich die Herstellung auf Mittelklasse PKW und kleinere Geländewagen auch Crossover genannt.

Die besagten Mitteklasse PKW heißen heutzutage Focus und zählen mit zu den meistverkauften PKW der Welt. In der Mittelklasse spielt der Ford Mondeo ebenfalls eine wichtige Rolle für das Unternehmen, denn er trägt den Titel „Weltauto“ und war dementsprechend auch erfolgreich.    Aber auch im Kleinstwagensegment und Kleinwagensegment ist Ford anzutreffen mit den Modellen Ford Ka und Ford Fiesta. Der Ford Fusion und der Ford B-Max  sind Minivans, die Besonderheit bei dem Ford B-Max ist, dass er keine B-Säule hat und somit ein komplett neues Konzept in Sachen Design darstellt.

In Sachen Sportcoupé und Cabrio ist Ford nicht mehr sehr bekannt, da die Produktion des Puma bzw. Cougar eingestellt wurden. Jedoch blüht die Branche der großen Autos, sogenannte Vans wie der Ford C-Max, der Ford S-Max und der Ford Galaxy sind beliebt und auch der Kastenwagen Tourneo erfreut sich großer Beliebtheit. In Europa weniger bekannt sind die Geländewagen von Ford mit dem Namen Explorer und Ranger, jedoch in den USA seit den 1990er Jahren ein fester Bestandteil der Modellpalette. Für den europäischen Markt wird unter dem Namen Ford Kuga deshalb ein SUV gebaut.

Doch vor allem ist Ford in den USA durch seine „Muscle Cars“ wie beispielsweise den Mustang berühmt und beliebt geworden. Trotz großer Erfolge über die Jahre hin mit hohen Verkaufszahlen reichte das Geld für die Firma nicht und so musste der Konzern 2007 die Tochterfirmen Jaguar und Land Rover für angeblich 10 Milliarden US-Dollar veräußern. Doch weiterhin hatte Ford finanzielle Probleme und musste sich abermals von einer großen Zahl seiner Angestellten trennen. Diese Krise wurde erst 2010 überwunden.

Ford-Gebrauchtwagen

Ford Fiesta Baujahr 1994