Mercedes Benz

Mercedes Benz Historie Meilensteine Geschichte Wissenswertes Aktuelles

Die Automarke Mercedes-Benz ist ein Teil der Daimler Benz AG und erhielt seinen endgültigen Namen erst um 1926. Die 1891 gegründete Daimler Motoren Gesellschaft produzierte im Jahre 1900 Autos unter dem Namen Daimler Mercedes (angelehnt an den Namen von Mercedes Jellinek). Beim Zusammenschluss mit dem Konkurrenten Benz & Co. wurde 1926 aus dem Namen der Modelle Mercedes-Benz und aus dem Firmenname die Daimler-Benz AG.

Bereits in den 1930er Jahren produzierte Mercedes-Benz Modelle für die Ober- und Luxusklasse und war lange Zeit alleine in dieser Klasse. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Automobilherstellung vor allem international vorangetrieben und somit wurden die USA zum größten Auslandsmarkt für den deutschen Autobauer. In den 1980er Jahren sprangen BMW und Audi auf den Zug der Luxusautos auf und machten dem Spitzenreiter Mercedes Benz erstmals große Konkurrenz. Mercedes Benz ist auch im Motorsport dort vor allem in der Formel 1vertreten. Mit dem Werkeigenen Team sind die „Silberpfeile“ eines der Top Teams in der Königslasse. Mercedes Benz stellt neben PKW auch eine Vielzahl an anderen Fahrzeugen her. Vom normalen Transporter über das Rettungsfahrzeug des Roten Kreuzes oder die Einsatzwagen bei der Polizei ist Mercedes Benz überall auf den Straßen anzutreffen, auch in der LKW und Bussparte hat Mercedes Benz eine beachtliche Stellung.

Die PKW Modellpalette bei Mercedes ist simpel gegliedert. Limousinen und auch Modelle mit Schrägheck bzw auch Kombis werden je nach Größe verschiedene Buchstaben zugeordnet. Dabei ist die A-Klasse die kleinste Klasse der Modelle danach Folgen die Klassen C, E und S. Die C-Klasse und die E-Klasse sind auch als T-Modell (Kombi) erhältlich, dabei steht T-Modell für Transport und Touristik. Die anderen Modelle unterscheiden sich durch ihre Kürzel beispielsweise CLA, SLR oder CLK. Dabei haben die Buchstaben verschiedene Bedeutungen: A=Cabrio, C=Coupé, R=Roadster, K=Kompressor, L=längerer Radstand. Weiterhin gibt es noch die Klassen M und G, dabei ist die M-Klasse eher ein SUV und auf Luxus ausgelegt und die G-Klasse ist mehr auf den Geländegang getrimmt. In der Klasse Vans ist die kleine B-Klasse vertreten und die weitaus geräumigere R-Klasse. Auch sehr viel Platz bietet die V-Klasse bzw Vito und die Modelle Viano und Vaneo. Alle sind Kleinbusse auch Kastenwagen genannt.

Mercedes-Gebrauchtwagen

Mercedes A-Klasse Baujahr 2011