Verkauf an Endkunden

Beim Verkauf an Privatkunden werden alle technischen und optischen Mängel instandgesetzt, die zum Weiterverkauf an einen Privatkunden notwendig sind. Es werden kleine optische Mängel, die nicht normalen Gebrauchsspuren entsprechen durch z.B. Smartrepair instandgesetzt und alle technisch notwendigen Reparaturen durchgeführt. Meist wird dies im Rahmen einer Haupt- und Abgasuntersuchung von einem unabhängigen Sachverständigen geprüft und der Kunde erhält eine Gebrauchtwagengarantieversicherung. Die daraus resultierenden Mehrkosten durch die HU/AU und die Gebrauchtwagengarantieversicherung werden auf den Verkaufspreis umgelegt. Daher sind Fahrzeuge die beim Autohändler verkauft werden auch immer etwas höher im Verkaufspreis als Fahrzeug die von Privat verkauft werden.

Gebrauchtwagengarantieversicherung

Die Gebrauchtwagengarantieversicherung, auch Gebrauchtwagengarantie genannt, wird mittlerweile beim Verkauf an Privatkunden eingesetzt. Sie schützt den Käufer und Verkäufer vor hohen Kosten und langen Bearbeitungszeiten, da die Gebrauchtwagengarantie von externen Anbietern zugekauft wird. Diese reguliert dann direkt bei der reparaturausführenden Werkstatt, sodass ihnen als Kunde schnell und unkompliziert geholfen werden kann.  Die Gebrauchtwagengarantie kann in Höhe der Kosten und Umfang der Garantieleistung sehr stark schwanken. Daher sollte man beim Kauf eines Fahrzeuges auf diese besonderes Augenmerk legen.